wolf

»Mir gefällt an dem IGZ-Projekt besonders gut, dass die Akteure Kirche und Kommune nicht reagieren, sondern gemeinsam eine aktive Rolle einnehmen, um den zivilgesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern.«

Dr. André Wolf,
Regionale 2016 Projektmanager







Viktor-Logo
Duelmenlogo
FBSlogo
Regionalelogo
Staedtebaufoerderung
Ministerium
kfslogo

Intergenerative Arbeit in Dülmen

Info vom 24. Juni 2013  

Prof. Dummann: „Dülmen ist mit intergenerativer Arbeit auf sehr gutem Weg“

Prof. Dr. Jörn DummannErgebnisse eines einjährigen Praxisprojektes der Fachhochschule Münster zum Thema „Intergenerative Arbeit“, an dem auch das Mehrgenerationenhaus (MGH) Dülmen teilgenommen hat, stellten Prof. Dr. Jörn Dummann und seine Studentinnen und Studenten am Mittwochabend im Lichthof des AvD-Gynmasiums vor.
„Das Bundesfamilienministerium hat mit einer Studie herausgefunden, dass unterschiedliche Generationen zu wenig Kontakt miteinander haben“, erklärte Prof. Dr.  Jörn Dummann, der in Dülmen auch die Planungen für das Intergenerative Zentrum (IGZ) begleitet.

Weiterlesen...

Viele bauen gemeinsam am „Haus für alle“

Info vom 24. April 2013, Foto: Stadt Dülmen/Löhn  

Rege Diskussionen bei der ersten Nutzungswerkstatt zum IGZ

NutzungswerkstattDülmen. Zur ersten Nutzungswerkstatt zum InterGenerativen Zentrum (IGZ) trafen sich am Montagnachmittag rund 40 Vertreterinnen und Vertreter von Vereinen, Organisationen und Institutionen sowie der Steuerungsgruppe im großen Sitzungssaal des Rathauses. Über drei Stunden lang diskutierten sie intensiv über die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten im Rahmen des IGZs und überlegten, wie die vielen denkbaren Angebote sinnvoll untergebracht und miteinander verbunden werden könnten.

Weiterlesen...

IGZ beim Caritaskongress in Berlin

Info vom 22. April 2013

Projekt: Intergeneratives Zentrum Dülmen (IGZ) fand hohes Interesse beim 3. Deutscher Caritaskongress in Berlin

CaritaskongressDülmen/ Berlin. Im Rahmen des 3. Deutschen Caritaskongresses in Berlin am letzten Wochenende stellte Irmgard Neuß, Leiterin der FBS Dülmen, im Rahmen eines Vortrages das Projekt "Intergeneratives Zentrum – Ein Haus für alle“ der Fachöffentlichkeit näher vor. Er fand hohes Interesse gerade in dem Forum über „Intergenerative Solidarität im Sozialraum“ – wo das Projekt als ein Praxisbeispiel im Rahmen der Bedeutung von sozialer Stadtentwicklung näher beleuchtet wurde.

Weiterlesen...

Video zum IGZ

Info vom 4. März 2013

Der Verein für Medienarbeit hat ein Video zum IGZ herausgebracht. Gezeigt werden Mitschnitte der Informtionsveranstaltung am 25. Januar 2013 in der Familienbildungsstätte Dülmen.

Zum Video >>>

Informationsveranstaltung am 25. Februar 2013

Info vom 28. Februar 2013, Bericht der Stadt Dülmen  

Viele möchten gemeinsam am „Haus für alle“ bauen

Info-Veranstaltung„Nur jeder zehnte junge Mensch zwischen 21 und 29 Jahren hat einmal pro Woche Kontakt zu einem Menschen über 60.“ Mit dieser Feststellung überraschte Prof. Dr. Jörn Dummann von der Fachhochschule Münster am Montagnachmittag per Videobotschaft die Gäste  der Informationsveranstaltung zum geplanten InterGenerativenZentrum (IGZ).

Weiterlesen...

Rückenwind aus Berlin

Info vom 22. Februar 2013  

IGZ-Idee soll Gestalt annehmen

IGZ-Delegation in BerlinDülmen. Rund ein Jahr nach dem ersten Kontaktbesuch der Dülmener IGZ-Projektgruppe im Bundesministerium für Verkehr und Stadtentwicklung war jetzt wieder eine Delegation in der Bundeshauptstadt. Astrid Wiechers (Fachbereichsleiterin für Stadtentwicklung bei der Stadt Dülmen), Erik Potthoff (Bischöfliches Generalvikariat Münster) und Markus Trautmann (Pfarrdechant von St. Viktor) nahmen am Mittwoch an einer bundesweit ausgerichteten Fachtagung zum kommunalen Engagement kirchlicher Gemeinden und Einrichtungen teil.

Weiterlesen...

Exkursion nach Dülmen

Info vom 15. Februar 2013, Foto: B. Homann  

Netzwerk Innenstadt NRWDülmen. Dülmen war am Donnerstag, 14. Februar, eine von mehreren Stationen eines Tagesausflugs des Netzwerkes Innenstadt NRW. Rund 60 Stadtplaner und Fachleute besuchten im Rahmen einer Fachtagung zum Thema zukünftiger Wohnraumentwicklungen die Stadt, um sich über das „Intergenerative Zentrum – Ein Haus für alle“ als Projekt der Regionale 2016 zu informieren. Bürgermeisterin Lisa Stremlau begrüßte die Gäste, die mit dem Bus aus Dorsten angereist waren, am späten Nachmittag in der St. Viktor Kirche.

 

Weiterlesen...