Viktor-Logo
Duelmenlogo
FBSlogo
Regionalelogo
Staedtebaufoerderung
Ministerium
kfslogo

Vorgeschmack auf das „Haus für alle“

Info vom 2. Oktober 2014, Bericht der Stadt Dülmen, Foto: Stefanie Kannacher

IGZ-Akteure veranstalten Generationentag am 21. Juni 2015

Workshop3Dülmen. Zum dritten Workshop „Inhalte und Akteure“ für das Intergenerative Zentrum (IGZ) haben sich am Donnerstag, 11. September, rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Alten Sparkasse getroffen. Neben Vertreterinnen und Vertretern der Kirchengemeinde St. Viktor und ihrer Einrichtungen sowie der Stadt Dülmen waren vor allem zahlreiche Mitglieder der Dülmener Vereine, Parteien und anderer Organisationen gekommen, um weiter am „Haus für alle“ mit zu bauen.

„Was die äußere Hülle und das Erscheinungsbild des IGZs betrifft, sind wir in den vergangenen Wochen ein großes Stück voran gekommen“, betonte Sozialdezernentin Christa Krollzig bei ihrer Begrüßung. In Kürze werde feststehen, mit welchem Architekturbüro das IGZ realisiert werden solle. „Deshalb ist es nun unsere wichtige Aufgabe, weiter daran zu arbeiten, dass das Haus mit Leben gefüllt wird“, so Krollzig.

Um der Bevölkerung zu vermitteln, wie zukünftig das intergenerative Miteinander im IGZ aussehen könnte, möchten die vielen beteiligten Akteure gemeinsam einen Generationentag veranstalten. Er wird am 21.6.2015 rund um das Rathaus, die St. Viktor-Kirche und die Familienbildungsstätte stattfinden. Zahlreiche Ideen haben die Beteiligten bereits für diesen Tag gesammelt. So soll es neben gemeinsamen Koch- und Kreativangeboten für Jung und Alt z.B. ein offenes Singen, verschiedene Workshops, einen Generationengottesdienst und Führungen durch das künftige IGZ-Quartier geben.

„Unsere Akteure sind mit großem Engagement dabei und ich bin überzeugt davon, dass wir am Generationentag einen guten Vorgeschmack auf das künftige Leben im IGZ geben können“, freute sich Pfarrdechant Markus Trautmann über die gute Zusammenarbeit und die kreativen Ergebnisse.

Nach wie vor sind weitere Akteure im Intergenerativen Zentrum herzlich willkommen. Interessenten können sich jederzeit an Ludger Wentingmann von der Kirchengemeinde St. Viktor (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) wenden.