krollzig

»Unsere Stadt profitiert davon, wenn sich die Generationen begegnen, das IGZ erschließt neue Potenziale und
fördert das Verständnis füreinander.«

Christa Krollzig,
IGZ-Beauftragte
der Stadt Dülmen







Viktor-Logo
Duelmenlogo
FBSlogo
Regionalelogo
Staedtebaufoerderung
Ministerium
kfslogo

Staatssekretär von der Mühlen informiert sich über IGZ-Projekt

Info vom 16. Oktober 2014, Bericht der Stadt Dülmen, Foto: Hustert

„Kooperationsprojekt mit Vorzeigecharakter“

IGZ Besuch Staatssekretaer klein2

Hoher Besuch aus Düsseldorf kündigte sich in dieser Woche in Dülmen an: Michael von der Mühlen ist seit Juni Staatssekretär im Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen. Am vergangenen Montag, 13. Oktober, hat er einen ganzen Tag der Regionale 2016 gewidmet, um vier Projekte zu besuchen und die Menschen dahinter kennenzulernen – darunter auch das geplante Intergenerative Zentrum (IGZ) in Dülmen.

Weiterlesen...

Vorgeschmack auf das „Haus für alle“

Info vom 2. Oktober 2014, Bericht der Stadt Dülmen, Foto: Stefanie Kannacher

IGZ-Akteure veranstalten Generationentag am 21. Juni 2015

Workshop3Dülmen. Zum dritten Workshop „Inhalte und Akteure“ für das Intergenerative Zentrum (IGZ) haben sich am Donnerstag, 11. September, rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Alten Sparkasse getroffen. Neben Vertreterinnen und Vertretern der Kirchengemeinde St. Viktor und ihrer Einrichtungen sowie der Stadt Dülmen waren vor allem zahlreiche Mitglieder der Dülmener Vereine, Parteien und anderer Organisationen gekommen, um weiter am „Haus für alle“ mit zu bauen.

Weiterlesen...

Internetseite im neuen Layout

Info vom 1. Oktober 2014

IGZ-WebsiteUnsere Internetseiten sind komplett überarbeitet worden. Sie erscheinen nicht nur in einem neuen Layout, auch die Inhalte sind neu strukturiert und modifiziert worden.
So finden Sie nun alle bisher veröffentlichten Printmedien unter "Mediathek" als PDF-Download oder die häufigst gestellten Fragen mit kurzen verständlichen Antworten unter "Projekt", desweiteren werden Termine zum weiteren Projektverlauf oder Veranstaltungen aufgelistet.

IGZ-Projekt-Dossier an Regionale 2016-Agentur übergeben

Info vom 5. September 2014, Bericht der Stadt Dülmen, Foto: Stefanie Löhn

Übergabe ProjektdossierGroße Freude und auch Erleichterung war den Mitgliedern der IGZ-Steuerungsgruppe ins Gesicht geschrieben, als sie am Freitagmorgen, 05. September gemeinsam mit Bürgermeisterin Lisa Stremlau und Pfarrdechant Markus Trautmann das Projektdossier zum „Intergenerativen Zentrum“ an Dr. André Wolf von der Regionale 2016-Agentur überreichten.
Zuvor hatten die politischen und kirchlichen Gremien entschieden, das Dossier in dieser Form vorzulegen.

Weiterlesen...

Große Unterstützung aus der Politik

Info vom 27. August 2014, Bericht der Stadt Dülmen

Ausschüsse geben grünes Licht für weitere Schritte im IGZ Projekt

Dülmen. Die politischen Fraktionen im Rat der Stadt Dülmen stehen hinter den Plänen für das geplante Intergenerative Zentrum (IGZ), das die Kirchengemeinde St. Viktor und die Stadt Dülmen in der Innenstadt verwirklichen möchten.
Bei ihrer gemeinsamem Sondersitzung am Dienstag, 26. August, im Forum Bendix gaben die Mitglieder des Bauausschusses, des Ausschusses für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung sowie des Ausschuss für Arbeit, Soziales und Senioren einstimmig grünes Licht für die nächsten Schritte. Am kommenden Dienstag, 02. September werden auch Hauptausschuss und Rat ihr Votum abgeben.

Weiterlesen...

LWL-Archäologen stellen Ergebnisse vor

Info vom 7. Juli 2014, Bericht der Stadt Dülmen

Rundgang entlang der GrabungenRund zwei Monate lang haben die Archäologen des Landschaftsverbands Westfalen Lippe (LWL) auf dem Spielplatz des St. Anna-Kindergartens am Bült gegraben.
Mit Baggern und Schüppen sowie später mit Kratzer und Pinsel gingen sie der Dülmener Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes auf den Grund.
Am Freitagnachmittag, 04. Juli stellten sie ihre interessanten Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit vor.

Weiterlesen...

Wettbewerb „Neubau des Intergenerativen Zentrums (IGZ)“ ist entschieden

Info vom 3. Juli 2014, Bericht der Stadt Dülmen

Jury wählt Architekten aus München als ersten Preisträger aus


Preisträger und Mitglieder des PreisgerichtsDülmen.
Der Sieger des Wettbewerbs zum Neubau des Intergenerativen Zentrums in Dülmen steht fest: Der mit 24.000 Euro dotierte erste Preis geht an das Büro Auernhammer Wohlrab Architektur aus München. Den mit 19.000 Euro dotierten Preis erhielt das zweitplatzierte Büro dreibund architekten BDA ballerstedt | helms | koblank aus Bochum; den dritten Preis mit 14.000 Euro vergab die 13-köpfige Jury am Abend des 2. Juli an das Büros h2 architekten + städtebauer aus Emsdetten.

Weiterlesen...

Lokalvideo zu den Ausgrabungen an der Viktorkirche

Info vm 15. Mai 2014, Video der Dülmener Zeitung
img 9973Das Team der Dülmener Zeitung hat ein Video zu den Ausgrabungen auf dem Grundstück zwischen Anna-Kindergarten und Viktorkirche erstellt.

 

Zum Video >>>