Viktor-Logo
Duelmenlogo
FBSlogo
Regionalelogo
Staedtebaufoerderung
Ministerium
kfslogo

30 Architekturbüros arbeiten an Entwürfen für das IGZ

Info vom 6. Mai 2014, Bericht aus der Stadt Dülmen, Foto: Stadt Dülmen/Löhn

Wettbewerb läuft bis Anfang Juli
OrtsbegehungWie könnte das zukünftige IGZ-Quartier im Herzen der Innenstadt aussehen? Wie sollte das „Haus für alle“ aufgebaut und gestaltet sein, um die unterschiedlichen Angebote und Nutzungsarten sinnvoll miteinander zu verbinden? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigen sich derzeit 30 Architekturbüros, die am Realisierungswettbewerb für das Intergenerative Zentrum (IGZ) teilnehmen, den die katholische Kirchengemeinde St. Viktor und die Stadt Dülmen in enger Abstimmung mit der Regionale 2016-Agentur ausgelobt haben.

 

Weiterlesen...

Meilenstein für das IGZ

Kolumne der Bürgermeisterin Lisa Stremlau

Liebe Leserinnen und Leser,

Stremlaugerade komme ich von einem äußerst wichtigen, zukunftsweisenden Termin für die Stadt Dülmen: Gemeinsam mit der Ersten Beigeordneten Christa Krollzig, Stadtbaurat Clemens A. Leushacke, Pfarrdechant Markus Trautmann sowie weiteren Vertretern der Kirchengemeinde St. Viktor habe ich den Rahmenvertrag für das Intergenerative Zentrum (IGZ) unterschrieben, das hinter dem Rathaus entstehen soll.
Sicherlich haben Sie denn Begriff „IGZ“ schon häufiger gehört.

Die gesamte Kolumne lesen Sie hier >>>

Meilenstein: Kirche und Stadt unterzeichnen Rahmenvertrag fürs IGZ

Info vom 29. April 2014, Bericht aus der Stadt Dülmen, Foto: Stadt Dülmen/Löhn  

Unterzeichnung des RahmenvertragsAls „Meilenstein auf dem Weg zu unserer Vision von Zukunft“ bezeichnete Bürgermeisterin Lisa Stremlau die Unterzeichnung des Rahmenvertrages zwischen der Stadt Dülmen und der Kirchengemeinde St. Viktor zum Intergenerativen Zentrum (IGZ)  am Montagabend.
Zu der kleinen Feierstunde im Balkonzimmer des Rathauses waren neben Vertreterinnen und Vertretern von Kirche und Kommune sowie der Regionale 2016-Agentur auch Vertreter der politischen Fraktionen gekommen.

Weiterlesen...

Archäologische Ausgrabungen am St. Anna Kindergarten

Info vom 23. April 2014, Bericht der Stadt Dülmen   

ArchäologenteamRutsche, Schaukel und Teile des Klettergerüsts müssen auf dem Spielplatz des Familienzentrums St. Anna Kindergarten in der Kirchgasse für einige Wochen weichen: Am Montag, 28. April, beginnt ein Archäologen-Team in Abstimmung mit dem Fachbereich Archäologie des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) im Bereich des Kindergartens mit Ausgrabungsarbeiten. Dies ist eine vorbereitende Maßnahmen in begrenztem Umfang für das geplante Intergenerative Zentrum (IGZ), das in diesem Quartier entstehen soll.

Weiterlesen...

„Die breite Zustimmung macht Mut!“

Info vom 11. April 2014, Bericht der Stadt Dülmen, Fotos: Löhn/Stadt Dülmen  

Workshop zu „Inhalten und Akteuren“ des Intergenerativen Zentrums

WorkshopWie könnte ein Tag im künftigen Intergenerativen Zentrum (IGZ) konkret aussehen? Wie müssen Angebote im „Haus für alle“ gestaltet sein, damit die verschiedenen Generationen auch wirklich miteinander in Kontakt kommen?
Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigten sich am Freitag, 11. April, von 14.30 bis 20.30 Uhr rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines Workshops zum Thema „Akteure und Inhalte“ in der Familienbildungsstätte.

Weiterlesen...

Statement von Pfarrdechant Markus Trautmann

vor der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses, des Ausschusses für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung und des Ausschusses für Arbeit, Soziales und Senioren  am 2. April 2014 im Forum Bendix


Sehr geehrte Damen und Herren!

Markus TrautmannDie Bürgermeisterin hat soeben das gute Miteinander der Stadt Dülmen und der Kirchengemeinde St. Viktor betont. Dieses Miteinander ist bekanntlich nicht zuletzt durch die räumliche Nähe in zentraler Lage bedingt.
Diese zentrale Lage kirchlichen Lebens ist mehr als nur eine historische Hinterlassenschaft. Sie ist Erbe und Auftrag. Ich bin der festen Überzeugung: Ein solches Herzstück einer Stadt, der Bült in Dülmen – gehört allen. Diese exponierte Liegenschaft ist der Kirche sozusagen nur anvertraut in ihrem Dienst an den Menschen.

Weiterlesen...