dummann

»Wir müssen die lernende mit der lehrenden Generation zusammenbringen und die Lebenserfahrungen von Jung und Alt gegenseitig zugänglich machen. Es geht bei einem Intergenerativen Zentrum nicht darum, bestehende Strukturen in der Jugend- oder Seniorenarbeit zu zerschlagen.«

Professor Dr. Jörn Dummann, Fachhochschule Münster







Viktor-Logo
Duelmenlogo
FBSlogo
Regionalelogo
Staedtebaufoerderung
Ministerium
kfslogo

Kirche findet Stadt – Pionierstandort Dülmen

Info vom 20. Juli 2015

Kirche findet StadtDas Intergenerative Zentrum in Dülmen wurde im Nachfolgeprojekt von „Kirche findet Stadt“ als sogenannter Pionierstandort ausgewählt. Insgesamt wurden 18 Pionierstandorte in vier Experimentier- und Handlungsfelder eingeteilt. Das Intergenertative Zentrum Dülmen gehört zu dem zweiten Handlungsfeld "Generationenübergreifendes Zusammenleben".
Nun sind die IGZ-Akteure dazu angehalten eine zweitägige Transferwerkstatt für das genannte Handlungsfeld durchzuführen. Weitere Infos zu der geplanten Veranstaltung folgen.

Weitere Informationen zum Kooperationsprojekt "Kirche findet Stadt" >>>

 

Der St. Anna-Kindergarten bereitet sich auf den Umzug vor

Info vom 15. Juli 2015

Vorbereitungen im VorparkIm St. Anna-Kindergarten in der Kirchgasse laufen die Vorbereitungen für den Umzug auf Hochtouren. Die ersten Umzugskartons sind gepackt, Möbel werden umgearbeitet und die Spielgeräte abgebaut. Denn bereits Anfang August zieht der Kindergarten in sein vorübergehendes Domizil am Hüttenweg ein. Dort wird zur Zeit das Areal vorbereitet, damit in der kommenden Woche die Containermodule aufgestellt werden können. Während des Umzugs, vom 3. bis 7. August, bleibt der Kindergarten geschlossen.

Vorbereitende Maßnahmen im Bild

Info vom 27. Juni 2015

Blick auf Rathaus und KircheAm 22. Juni haben die ersten vorbereitenden Maßnahmen für das IGZ-Projekt begonnen. Eine Fachfirma erneuert an der Marktstraße im Bereich zwischen dem Löwendenkmal und der Rathauswand den Kanal und legt ihn tiefer in die Erde.
Gleichzeitig beginnt im Bereich des Rathausinnenhofes und des Pfarrgartens eine Fachfirma mit den erforderlichen archäologischen Ausgrabungsarbeiten.
Der Baubeginn für das eigentliche IGZ-Gebäude ist derzeit für das Frühjahr 2016 geplant.
In einer Bildergalerie halten wir die vorbereitenden Maßnahmen fest >>>

„Talk in the corner“ beim „Tag für alle“

Logo-TalkBeim "intergenerativen Talk" ging es darum, Angehörige der jüngeren, der mittleren und der älteren Generation miteinander ins Gespräch zu bringen. Unter der Leitung von Pfarrer Markus Trautmann als Moderator haben sich die Talkgäste zu den Themenfeldern „Politik und Gesellschaft“, „Religion und Tradition“, „Schule und Arbeit“ sowie „Freunde und Familie“ ausgetauscht. 


 Zitate aus den intergenerativen Gesprächsrunden am 21. Juni 2015
- zum Thema "Religion & Tradition" >>>
zum Thema "Freunde & Familie" >>>

zum Thema "Politik & Gesellschaft" >>>
zum Thema "Schule & Beruf" >>>

Lokalvideo zum "Tag für alle"

Info vom 22. Juni 2015, Video des Vereins für Medienarbeit
Ein Tag für alleDer Verein für Medienarbeit berichtet in einem Video über den "Tag für alle" am 21. Juni 2015

Zum Video >>>



Das IGZ und Simeon

IGZ spirituell. Die bunte Impulsreihe. (Part XI)

Spirituell

Ein alter Mann – junge Eltern – ein Säugling. Sie werden uns hier vorgestellt. Drei Generationen zusammen im Tempel. Simeon, der Greis, am Ende seines Lebens angekommen, dann die jungen Leute Maria und Joseph, mitten ins Leben gestartet dadurch, dass sie nun Vater und Mutter geworden sind, und Jesus, das kleine Kind – diese drei Generationen führt der Geist in unserer Geschichte im Tempel zusammen.
Wer ist eigentlich die Hauptperson dabei?

Download Impuls "Das IGZ und Simeon" >>>

Generationen schnupperten gemeinsam ins IGZ-Leben hinein

Info vom 22. Juni 2015 / Bericht der Stadt Dülmen / Foto: Kirchengemeinde St. Viktor

Generationenpicknick
Gelungener „Tag für alle“ rund um Rathaus und Kirche

Gärtnern, backen, singen, basteln, spielen, essen – auf welch vielfältige Weise verschiedene Generationen locker und ungezwungen miteinander in Kontakt kommen können, erlebten Dülmenerinnen und Dülmener am Sonntag, 21. Juni, rund um Rathaus und St. Viktor-Kirche. Mit dem „Tag für alle“ gaben die Stadt Dülmen, die Kirchengemeinde St. Viktor und ihre Einrichtungen sowie die vielen Kooperationspartner des geplanten Intergenerativen Zentrums (IGZ) einen gelungenen Vorgeschmack auf das künftige Leben im „Haus für alle“.

Weiterlesen...

Vorbereitende Maßnahmen für IGZ-Bau beginnen am Montag

Info vom 19. Juni 2015 / Bericht der Stadt Dülmen / Foto: Kirchengemeinde St. Viktor

IMG 2103Schon seit Monaten laufen die umfangreichen Planungen für den Bau des Intergenerativen Zentrums (IGZ), das zwischen Rathaus, St. Viktor-Kirche und Bült entstehen wird. Am kommenden Montag beginnen nun die ersten vorbereitenden Maßnahmen für das Großprojekt. Eine Fachfirma wird im Auftrag des Abwasserwerks der Stadt Dülmen an der Marktstraße im Bereich zwischen dem Löwendenkmal und der Rathauswand den Kanal erneuern und tiefer in die Erde legen. Zu diesem Zweck müssen der schmale Weg zwischen Rathaus und Kirchplatz sowie eine Hälfte der Marktstraße für einige Tage gesperrt werden. 

Weiterlesen...