Viktor-Logo
Duelmenlogo
FBSlogo
Regionalelogo
Staedtebaufoerderung
Ministerium
kfslogo

Generationenwald wächst in der IGZ-Baugrube

Bericht vom 25. November 2016 der Stadt Dülmen

GenerationenwaldEin ungewöhnliches Bild bietet sich Betrachtern der großen Baustelle hinter dem Rathaus seit Freitag, 25. November: In der rund sechs Meter tiefen Grube ist ein dichter Fichtenwald „gewachsen“. In einer gemeinschaftlichen Aktion haben Vertreterinnen und Vertreter der katholischen Kirchengemeinde St. Viktor und der Stadt Dülmen dort, wo schon bald das Intergenerative Zentrum (IGZ) entstehen wird, rund 60 Nadelbäume in unterschiedlichen Größen „gepflanzt“ – einen „Generationenwald“.

Doch die „Begrünung“ der Baustelle ist erst der erste Schritt. Denn in der kommenden Woche wird die Dülmener Firma D.D.S. Showtechnik die Baustelle und den „Generationenwald“ zudem mit farbigen LED-Strahlern in Szene setzen. Ab Freitag, 02. Dezember, wird die Baugrube dann Abend für Abend, zwischen 17 und 22 Uhr, in unterschiedlichen Farben erstrahlen und so während der dunklen Jahreszeit zu einem ganz besonderen Blickfang für Passanten werden. Die Fichten in unterschiedlichen Größen stehen dabei symbolisch für die verschiedenen Generationen, die sich künftig im „Haus für alle“ begegnen sollen. Dass das IGZ bunt und voller Leben sein soll, wird die abwechslungsreiche Lichtershow verdeutlichen.

„Die vorbereitenden Arbeiten für den Bau des IGZs sind mit dem Aushub der Baugrube und dem Ende der zeitaufwändigen archäologischen Untersuchungen nun zunächst abgeschlossen“, erläutert Stadtbaurat Clemens A. Leushacke. „Nun läuft die Ausschreibungsphase für das Großprojekt. Mit dem Bau des Gebäudes werden wir voraussichtlich Ende März beginnen“, so Leushacke. „Die Zeit bis dahin möchten wir nutzen, um die Öffentlichkeit mit der außergewöhnlichen Inszenierung der Baustelle einmal mehr auf das IGZ-Projekt aufmerksam zu machen“, erklärt Peter Briewig vom Kirchenvorstand von St. Viktor. Die Aktion sei zudem ein weiterer Beitrag der IGZ-Akteure für das Präsentationsjahr der Regionale 2016 ZukunftsLAND.

Die Inszenierung der Baustelle wird bis Ende Februar zu sehen sein.

Weitere Fotos >>>