Wir laden Sie herzlich zu unseren Angeboten im "IGZ – Ein Raum für alle" ein:
 

In Kürze: Mittwoch, 13. Dezember 2017 19:00 Uhr, Spielerunde für Jung und Alt  >>>
In Kürze: Montag, 18. Dezember 2017 17:00 Uhr, "Ich stelle mich ..."  >>>
 wentingmann

»Das IGZ ist nicht nur ein Gebäude, sondern wird inhaltlich von allen Generationen mit vielen Ideen und neuem Leben gefüllt.«

Ludger Wentingmann,
IGZ Beauftragter der Katholischen Kirchengemeinde St. Viktor







Viktor-Logo
Duelmenlogo
FBSlogo
Regionalelogo
Staedtebaufoerderung
Ministerium
kfslogo

Bürgermeisterin liest Weihnachtsgeschichten im IGZ-Raum für alle

Info vom 7. Dezember 2017

Austausch mit Jung und Alt

VorlesetagZu einem weihnachtlichen Vorlesenachmittag für Kinder und Erwachsene lädt Bürgermeisterin Lisa Stremlau am Montag, 18. Dezember, von 17 bis 18.30 Uhr in den IGZ-Raum für alle in der Lüdinghauser Straße 5 ein. Bei Tee und Gebäck möchte sie Advents- und Weihnachtsgeschichten vorlesen und sich in gemütlicher Atmosphäre mit Menschen unterschiedlicher Generationen austauschen. Worauf freuen sich Kinder an Weihnachten am meisten? Was ist Eltern besonders wichtig?

Weiterlesen...

Spielerunde im IGZ-Raum für alle am 13. Dezember

Info vom 7. Dezember 2017

Termine am 10. und 15. Dezember müssen ausfallen

PlakatWer gewinnt? Eine Spielerunde für Jung und Alt bietet die kfd St. Viktor am kommenden Mittwoch, 13. Dezember im IGZ-Raum für alle an der Lüdinghauser Straße 5 an. Von 19 bis 21.30 Uhr sind Interessierte aller Altersgruppen eingeladen, gemeinsam verschiedene Brett- und Kartenspiele zu spielen. Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Aus organisatorischen Gründen ausfallen müssen die beiden Termine aus der Reihe „Ich stelle mich…“ im Raum für alle am Montag, 10. und Montag, 15. Dezember.

Barrierefrei, klimafreundlich und kommunikativ

Info vom 7. Dezember 2017

VITAL.NRW übergibt E-Rikschas und E-Rollfietsen in Dülmen

Ubergabe Rollfietsen Rikschas1Sie ziehen auf der Straße und in der Fußgängerzone alle Blicke auf sich und zaubern auch ihren Fahrern bzw. Mitfahrern ein breites Lächeln ins Gesicht – die insgesamt fünf neuen E-Rikschas und E-Rollfietsen, die künftig in und um Dülmen unterwegs sein werden. Angeschafft wurden die modernen Fahrzeuge im Rahmen des Landesprogramms VITAL.NRW und des Förderprojektes „Barrierefreie E-Mobilität“. Regionalmanagerin Lea Hildebrandt von VITAL.NRW übergab die schicken Flitzer nun an Vertreterinnen und Vertreter des Anna-Katharinenstifts Karthaus, der Stadt Dülmen und der katholischen Kirchengemeinde St. Viktor.

Weiterlesen...

Dokumentation der Transferwerkstatt in Luckenwalde

Bericht vom 28. November 2017 von der Bundestransferstelle "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren"

IMG 5969Die 16. Transferwerkstatt zum Städtebauförderprogramm Aktive Stadt- und Ortsteilzentren befasste sich mit öffentlichen Einrichtungen als Orten für Kultur, Freizeit, Bildung und Gesundheit. Öffentliche Einrichtungen, soziale und kulturelle Infrastrukturangebote sind wichtige Anziehungspunkte für unterschiedliche Zielgruppen in den Stadt- und Ortsteilzentren. Diese Einrichtungen leisten einen Beitrag dazu, die Funktionsvielfalt auszubauen und die Zentren zu beleben.

Die gesamte Dokumentation lesen Sie unter www.staedebaufoerderung.info >>>

 

"IGZ – Ein Raum für alle“ – Sternebasteln – ein voller Erfolg für Jung bis Alt

Bericht vom 22. November 2017


SternebastelnMit großer Freude wurde im IGZ  „Ein Raum für“ am Montagnachmittag gemalt, geschnitten, genäht… alles rund um Sterne. Die vierzehn Teilnehmenden lernten unter Leitung von Irmgard Neuß, FBS Dülmen und Ulla Volpert, Förderverein der FBS Dülmen e,V., mit Unterstützung von Kimberly Vogelsang als Praktikantin der FH Münster, einfache Kreativideen für die Vorweihnachtszeit kennen.

Weiterlesen...

Bilder, Musik und gute Unterhaltung im Kulturcafé

Info vom 21. November 2017

PlakatEin Bilderrückblick auf die „Straße der Kunst 2017“ und eine musikalische Vorschau auf das Silvesterkonzert 2017 mit dem geplanten Titel „Perlen des Barock“ stehen auf dem Programm des Kulturcafés, das am Freitag, 24. November, im IGZ-Raum für alle in der Lüdinghauser Straße 5 stattfindet. Von 10 bis 12 Uhr laden die Freiwilligenbörse Dülmen und die Initiative KID zum kostenlosen, offenen Treff mit Kaffee, Gebäck und guter Unterhaltung ein. Das Kulturcafé bietet Gelegenheit für einen Abstecher oder eine kleine Ruhepause beim Marktbesuch. 

IGZ-Baustellenstart

Beitrag des Vereins für Medienarbeit e.V. Dülmen vom 10. November 2017

Trotz schlechten Wetters hatten sich viele Gäste aus Politik, Kirche und Verwaltung am Baustellenschild der IGZ Baustelle eingefunden, um beim Offiziellen Baustart mit dabei zu sein. Nach langer Planungs- und Vorbereitungszeit können die Bauarbeiten jetzt endlich beginnen.