Regionale2016 

 depenbrock

»Der intergenerative Ansatz des IGZ ist ein kultureller Ansatz, der Kultur, Leben, Lebendigkeit, Bildung, Begegnung und Entwicklung verbindet und die Menschen mit ihren individuellen Kompetenzen einbindet.«

Hermann Depenbrock, Caritasverband für die Diözese Münster e.V.







Viktor-Logo
Duelmenlogo
FBSlogo
Regionalelogo
Staedtebaufoerderung
Ministerium
kfslogo

Zwischenbilanz "Kirche findet Stadt"

Auszug aus der Zwischenbilanz "Kirche findet Stadt", Dr. Petra Potz


Astrid Wiechers auf dem Podium im Bauministerium.Die katholische Kirchengemeinde St. Viktor und die Stadt Dülmen entwickeln gemeinsam das Intergenerative Zentrum IGZ. Die archäologischen Untersuchungen wurden abgeschlossen. Mit dem Baubeginn ist im Frühjahr 2017 zu rechnen. Die räumlichen Strukturen für die generationenübergreifenden Angebote sind somit noch in der Entwicklung. 

Weiterlesen...

IGZ-Akteure informieren sich über Bauplanung und inhaltliche Arbeit

Bericht der Stadt Dülmen vom 17. Januar 2017  

Hochbau startet Ende April – Nächster Workshop „Inhalte und Akteure“ am 23. März

IGZ-AkteureAuf einen spannenden „Rundgang“ durch das zukünftige Intergenerative Zentrum (IGZ) nahm Architekt Thomas Helms am Dienstag, 17. Januar, rund 60 IGZ-Akteurinnen und Akteure mit, die auf Einladung der Stadt Dülmen und der katholischen Kirchengemeinde St. Viktor zu einer Informationsveranstaltung ins Forum Bendix gekommen waren. „Wir möchten Sie heute über den aktuellen Stand der Bauplanung und der inhaltlichen Arbeit informieren und freuen uns sehr, dass Ihr Interesse an unserem ‚Haus für alle‘ weiterhin ungebrochen ist“, erklärte Bürgermeisterin Lisa Stremlau zur Begrüßung.

Weiterlesen...

 Informationsabend zur Zertifikatsfortbildung „Intergenerativen Fachkraft“

Info der Familienbildungsstätte vom 9. Januar 2017 / Foto: Regionale 2016 – Dünnebacke

Informationsabend zur Fortbildungsreihe: „Vom Generationenlosten“ bis zur „Intergenerativen Fachkraft“ - neue Zertifikatsfortbildung nach dem Dülmener Modell" der FBS Dülmen 

GenerationenlotseDie Familienbildungsstätte (FBS) Dülmen lädt am Montag,16. Januar  von 18 bis 19:30 Uhr in der FBS Dülmen, Kirchgasse 2 zu einem kostenfreien Informationsabend zur neuen Fortbildungsreihe „Vom Generationenlotsen“ bis zur „Intergenerativen Fachkraft“ nach dem Dülmener Modell ein. 
Diese bisher in Deutschland einmalige Fortbildungsreihe wurde in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule (FH) Münster unter Leitung von Prof. Dr. Jörn Dummann, dem Mehrgenerationenhaus Dülmen und dem Projekt Intergeneratives Zentrum Dülmen (IGZ) gemeinsam entwickelt.“

Weiterlesen...