Viktor-Logo
Duelmenlogo
FBS
Regionalelogo
Staedtebaufoerderung
Ministerium
kfslogo

Willkommen im einsA

Baustart für das IGZDie vielen bunten Ballons, die am 10. November 2017 in die Höhe gestiegen sind, trugen eine Botschaft mit sich: Es geht los, wir können beginnen, das Warten hat ein Ende! Nach vielen Jahren der Planung war es der Startschuss für das intergenerative Zentrum einsA. Seit diesem Tag wächst das „Haus für alle“ Stein für Stein, Tag für Tag. Zwischen Kirche und Rathaus entsteht nicht nur ein neues Gebäude – das einsA wird ein Ort, an dem Menschen sich treffen, voneinander lernen, miteinander Spaß haben und sich gegenseitig helfen. Im „Haus für alle“ ist jeder willkommen, unabhängig von Alter oder Herkunft.

Und was ist das einsA genau? Ein klassisches Mehrgenerationenhaus? Eine kirchliche Einrichtung oder ein städtisches Angebot? All diese Beschreibungen treffen es nicht, denn mit dem einsA betreten wir Neuland. Entstanden im Zuge des NRW-Strukturförderprogramms „Regionale 2016 ZukunftsLAND“ zeigt dieses Projekt einen neuen Umgang des intergenerativen Lebens und Arbeitens auf: Wir möchten Angebote schaffen, an denen Menschen unterschiedlichen Alters Freude haben. Dieses ZukunftsLAND betreten wir gemeinsam, denn das einsA hat viele Mütter und Väter. Die katholische Kirchengemeinde St. Viktor und die Stadt Dülmen haben dieses Projekt initiiert und gemeinsam mit vielen Partnern soll sich das Mitmach-Haus entwickeln.

Apropos Wachsen: Nicht nur das Gebäude nimmt Form an, auch die Angebote und Möglichkeiten im künftigen „Haus für alle“. In mehreren Arbeits- und Steuerungsgruppen arbeiten engagierte Menschen aus Verwaltung, Bürgerschaft, Vereinen, Verbänden und Institutionen am inhaltlichen Konzept mit. Denn Wände und Mauern stehen bei diesem Projekt nicht im Vordergrund: Es ist das Miteinander der Generationen, das dieses Haus künftig erfüllen wird.

„Haus für Alle“ geht Ende April in Betrieb

einsA-Eröffnungsfeier auf 5. September verschoben


Sehr geehrte Damen und Herren,  

IGZ-Baustelledie Bauarbeiten für das einsA, das Intergenerative Zentrum in Dülmen, gehen in die finale Phase. Zu den noch ausstehenden Bausteinen gehören unter anderem noch das Glasdach über dem Markt der Möglichkeiten, die Pflasterung des Platzes sowie die neue Rampenanlage vor dem neuen Rathausdurchgang, die künftig den Zugang vom Marktplatz aus kommend ermöglicht.  

 

Weiterlesen...

Feste Partner bilden das Fundament

Info vom 15. Februar 2020

Baustart 2017Jeder der ein Haus baut, weiß, wie wichtig es ist, ein gutes Fundament zu haben. Es dient als Basis, trägt das Gebäude und sorgt so dafür, dass Menschen dort einen festen Platz finden können. Das Fundament des einsA bilden die so genannten „Basisakteure“, das sind die Kirchengemeinde St. Viktor einschließlich des Familienzentrums St. Anna, die Stadt Dülmen, und die Familienbildungsstätte. Zusätzlich vorgesehen ist außerdem der zukünftige Bistrobetreiber. Diese festen Partner ermöglichen das Haus und haben es über den eigenen Bedarf geplant und finanziert.

Weiterlesen...

Ein Lego-Haus im XXL-Format

Info vom 7. Februar 2020

Das einsA lädt zum Mitmachen ein

LegohausLego ist seine Leidenschaft: Die große bunte Klötzchenstadt zu Hause ist dafür bester Beweis. Stein für Stein hat Dülmens Stadtarchivar Dr. Stefan Sudmann sie zusammengesetzt. „Farbe, Größe, Elemente: Es liegt allein an einem selbst, was aus den Steinen entsteht“, sagt Sudmann. Seine Lego-Begeisterung dürfte einer der Gründe sein, warum er sich für das einsA engagiert. Denn auch beim Intergenerativen Zentrum geht es ums Mitmachen und Gestalten. Das einsA – eine Art Lego-Haus im XXL-Format, an dem viele Menschen Stück für Stück bauen.

Weiterlesen...

Erste Akteure ziehen im Februar ein

Info vom 27. Januar 2020

Noch gut 100 Tage bis zur einsA-Eröffnung am 9. Mai

IMG 4997bNoch gut 100 Tage sind es bis zur offiziellen Eröffnung des Intergenerativen Zentrums einsA am 9. Mai. Mit einer Zeitungsserie möchten die beteiligten Akteure alle Bürgerinnen und Bürger auf das große Ereignis und die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten im „Haus für alle“ einstimmen.

Weiterlesen...

Schon was vor ab August 2020?

Anzeige-fsjWir suchen zwei neue FSJler*innen, die mit uns das Haus gestalten! Wir freuen uns über verantwortungsbewusste, kreative und kommunikative Bewerber*innen! 

Ein Besuch im einsA bei der jetzigen FSJlerin Alissa Schulz ist auch möglich. Da kannst Du herausfinden, ob das freiwillige soziale Jahr im einsA das Richtige für Dich ist! ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )

Weiterlesen...